[[infos:humor]]

Humor

… ist, wenn man trotzdem lacht

Sagt der Walfisch zum Thunfisch: „Was sollen wir tun Fisch?“ Sagt der Thunfisch zum Walfisch: „Du hast die Wahl Fisch.“

Vater und Sohn besichtigen am Neusiedler See die Segelboote, die dort vor Anker liegen. „Du Papa“, fragt der Junge, „warum haben die Segelboote alle weibliche Namen?“ Meint der Vater: „Teure Ausrüstung - und sehr schwer zu steuern!“

Drei Hexen schauen sich drei Swatch Uhren an. Welche Hexe schaut welche Swatch Uhr an?

… und das Ganze in englischer Sprache: Three witches watch three Swatch watches. Which witch watch which Swatch watch?

Englisch für Fortgeschrittene: ( advanced english) Drei geschlechtsumgewandelte Hexen schauen sich drei Swatch Uhrenknöpfe an. Welche geschlechtsumgewandelte Hexe schaut welchen Swatch Uhrenknopf an?

… nun das Ganze wieder in englischer Sprache: Three switched witches watch three Swatch watch switches. Which switched witch watch which Swatch watch switch?

Englisch im Endstadium: ( advanced english) Drei Schweizer Hexen-Schlampen, die sich wünschen geschlechtsumgewandelt zu sein, schauen sich Schweizer Swatch Uhrenknöpfe an. Welche Schweizer Hexen-Schlampe, die sich wünscht geschlechtsumgewandelt zu sein, schaut sich welchen Schweizer Swatch Uhrenknopf an?

… das Ganze noch einmal in Englisch: Three swiss witch-bitches, which wished to be switched swiss witch-bitches, wish to watch three swiss Swatch watch switches. Which swiss witch-bitch which wishes to be a swiss witch-bitch, wishes to watch which swiss Swatch watch switch?

Auf jedem Schiff das fährt und segelt gibt`s einen der die Putzfrau „…liebt“.

Und sei das Boot auch noch so klein, jemand muss die Putzfrau sein.

Er setzte sich aufs Hackebeil, es blieb ihm keine Backe heil.

Jetzt muß er auf den wunden Steiß Verbände wechseln stundenweis.

Hat die Kuh ein nasses Horn, dann kommt der Regen schräg von vorn.

The early bird gets the worm, but the second mouse gets the cheese.

Vater Hai ist mit seinem Sohn unterwegs. Ploetzlich schwimmt ueber ihnen eine Gruppe Menschen. Sagt Vater Hai: So, mein Sohn, nun tauchen wir soweit auf, dass nur die obere Haelfte unserer Rueckenflosse zu sehen ist und drehen zwei drei Runden um die Schwimmer! Gesagt, getan!

Vater Hai: So, und nun machen wir das nochmal, lassen aber die ganze Rueckenflosse rausschauen! Also drehen sie nochmals ein paar Runden um die Schwimmer und tauchen dann wieder ab.

Vater Hai: Nun, mein Sohn, von unten ran und fressen! Das machen sie mit Genuss. Alle Schwimmer werden gefressen und die beiden duempeln sattgefressen so vor sich hin…

Fragt der Sohn: Aber warum haben wir zweimal diese Runden um die Schwimmer gezogen, wir haetten sie doch problemlos gleich fressen koennen?? Antwortet der Vater: Nun mein Sohn, der Grund ist ganz einfach, leergeschissen schmecken sie einfach besser!

Verbot für Dihydrogenmonoxid!

Der unsichtbare Killer

Dihydrogenmonoxid ist farblos, geruchlos, geschmacklos und tötet jedes Jahr Tausende von Menschen. Die meisten dieser Todesfälle treten durch unbeabsichtigtes Inhalieren von DHMO ein. Dennoch sind die Gefahren von DHMO viel weitreichender. Fortgesetzter Kontakt mit seiner festen Form führt zu schwerem Gewebeschaden. Die Symptome von DHMO-Einnahme sind starkes Schwitzen und Urinieren, möglicherweise auch Sättigungsgefühle, Übelkeit, Erbrechen und Unregelmäßigkeiten der Körperelektrolytwerte. Für Abhängige bedeutet der DHMO-Entzug den sicheren Tod.

Dihydrogenmonoxid…

  ist auch bekannt als Hydroxylsäure und ist der Hauptbestandteil des sauren Regens. 
  trägt zum "Treibhauseffekt" bei. 
  kann schwere Verbrennungen verursachen. 
  trägt zur Erosion natürlicher Landschaften bei. 
  beschleunigt die Korrosion vieler Metalle. 
  kann Versagen elektrischer Geräte verursachen. 
  kann dazu beitragen, die Wirksamkeit von Automobilbremsen herabzusetzen. 
  ist in Tumoren tödlich erkrankter Krebspatienten gefunden worden. 

Verschmutzung erreicht epidemische Ausmaße

Dihydrogenmonoxid-Anteile sind in nahezu jedem deutschen Fluss oder See und auch in der Nordsee gefunden worden. Die Verschmutzung ist jedoch schon weltweit verbreitet, und die Substanz ist sogar im ewigen Eis der Antarktis nachgewiesen worden. DHMO war im vergangenen Jahr in Deutschland für Sachschäden in Höhe von Millionen von DM verantwortlich.

Trotz der Gefahr wird Dihydrogenmonoxid häufig verwendet:

  als Lösungs- und Kühlmittel in der Industrie 
  in Kernkraftwerken 
  bei der Produktion von Styropor 
  als Feuerhemmschutz 
  bei vielen Arten von grausamen Tierversuchen 
  bei der Verteilung von Pestiziden: nach jeder Behandlung bleiben die Produkte von dieser Chemikalie verunreinigt 
  als Zusatzstoff in vielen Arten von "Fast Food" und anderen Nahrungsmitteln 

Deutsche Fabriken entsorgen überschüssiges DHMO in Flüsse, Seen oder die Nordsee, und es kann nichts getan werden, um sie davon abzuhalten, weil diese Vorgehensweise immer noch legal ist. Die Auswirkungen auf Flora und Fauna sind groß, und wir können es uns nicht länger leisten, dies zu ignorieren! Der Horror muss gestoppt werden!

Die Bundesregierung hat sich bisher geweigert, Produktion, Verteilung oder Gebrauch dieser schädlichen Chemikalie zu verbieten, mit Hinweis auf ihre „Wichtigkeit für das Wohl der Wirtschaft dieses Landes“. Tatsächlich führen die Bundesmarine und andere militärische Organisationen Experimente mit DHMO durch und erforschen Projekte, deren Kosten Milliarden von DM betragen, um diese Substanz im Kriegsfall einsetzen und nutzen zu können. Hunderte von militärischen Forschungslaboren erhalten Tonnen von DHMO durch ein komplexes, ausgeklügeltes unterirdisches Verteilungsnetz. Viele davon heben große Mengen für späteren Gebrauch auf. Es ist noch nicht zu spät!

Handeln Sie JETZT und verhindern Sie die weitere Verunreinigung unserer Umwelt. Schreiben Sie Ihren Protest an die Bundesregierung. Dieser Wahnsinn muss ein Ende haben!

Four friends have been doing really well in their calculus class: they have been getting top grades for their homework and on the midterm. So, when it's time for the final, they decide not to study on the weekend before, but to drive to another friend's birthday party in another city - even though the exam is scheduled for Monday morning. As it happens, they drink too much at the party, and on Monday morning, they are all hung over and oversleep.

When they finally arrive on campus, the exam is already over. They go to the professor's office and offer him an explanation: „We went to our friend's birthday party, and when we were driving back home very early on Monday morning, we suddenly had a flat tire. We had no spare one, and since we were driving on backroads, it took hours until we got help.“ The professor nods sympathetically and says: „I see that it was not your fault. I will allow you to make up for the missed exam tomorrow morning.“

When they arrive early on Tuesday morning, the students are put by the professor in a large lecture hall and are seated so far apart from each other that, even if they tried, they had no chance to cheat. The exam booklets are already in place, and confidently, the students start writing. The first question - five points out of one hundred - is a simple exercise in integration, and all four finish it within ten minutes. When the first of them has completed the problem, he turns over the page of the exam booklet and reads on the next one: Problem 2 (95 points out of 100): Which tire went flat?

Drei Ingenieure diskutieren, welchen Beruf Gott wohl hat. Sagt der Erste: „Gott muss Maschinenbauer sein. Seht euch nur das Skelett an: Ein Wunderwerk an Mechanik!“ Der Zweite erwidert: „Auf keinen Fall. Gott ist Elektroingenieur. Denkt mal an das Nervensystem - die ganzen Leitungen und Verknuepfungen, das ist doch wirklich absolute Spitze!“ Darauf der Dritte: „Aber er war definitiv kein Bauingenieur. Wer sonst wuerde eine Abwasserleitung durchs Vergnuegungsviertel legen?“

Der Vorschoter ist ein Mensch, der den Skipper kennt, und trotzdem mit ihm segeln geht.

Jedes Crewmitglied bereitet dem Skipper auf irgendeine Art und Weise Vergnuegen.

Entweder wenn er/sie das Boot betritt, oder wenn er/sie es verlaesst.

It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Flottenmanoever dicht unter der Kueste. Ein Schlachtschiff pfluegt mit voller Fahrt durch die stockfinstere Nacht. Ploetzlich entdeckt der Kapitaen ein Licht, das mit Kollisionskurs direkt auf ihn zuzulaufen scheint. Er signalisiert es an: Ändern Sie Ihren Kurs 10 Grad nach Steuerbord! Das Licht signalisiert zurueck: Ändern Sie doch Ihren Kurs! Ärgerlich erwidert der Kommandant: Ich bin Kapitaen zur See, aendern sie Ihren Kurs! Ich bin Leichtmatrose, kommt prompt die Antwort. Ändern Sie besser Ihren Kurs! Der Kapitaen, tobend vor Wut: Ich bin ein Schlachtschiff. Ich aendere meinen Kurs nicht! Darauf ein letztes Signal: Ich bin ein Leuchtturm. Over.

Dementi der US-Marine

Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulaeren Fragerunde steht es unentschieden, und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: Schaffen Sie es, innerhalb von 5 Minuten einen Vers auf das Wort „Timbuktu“ zu reimen? Die beiden Kandidaten ziehen sich zurueck. Nach 5 Minuten tritt der Geistliche vor das Publikum und stellt sein Werk vor:

  I was a father all my life,
  I had no children, had no wife,
  I read the bible through and through
  on my way to Timbuktu...

Das Publikum ist begeistert und waehnt den Kirchenmann bereits als den sicheren Sieger. Doch da tritt der australische Schafhirte vor und dichtet:

  When Tim and I to Brisbane went,
  we met three ladies cheap to rent.
  They were three and we where two,
  so I booked one and Tim booked two...

Kommt ein Segler zum Arzt mit ner dicken Beule am Kopf. Fragt der Arzt :„Wie ist das denn passiert ?“ Antwortet der Segler: „Jaaaaa, mir is der Baum gegen den Kopf gedonnert !“ Darauf wieder der Arzt: „Na, dann duerfen Sie halt nicht so dicht am Ufer vorbeifahren !!!!“

This website uses cookies for visitor traffic analysis. By using the website, you agree with storing the cookies on your computer.More information
  • infos/humor.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/09/15 01:15
  • (Externe Bearbeitung)